Normann, Carl Wilhelm von

» Zum Registereintrag

Geburtsdatum/-ort

21.9.1827 Franzburg

Sterbedatum/-ort

17.7.1888 Braunschweig

Verwandte und Konnubium

Vater: Rechtsanwalt Karl Heinrich von Normann; Mutter: Wilhelmine, eine Tochter des Generalsuperintendenten und Greifswalder Theologieprofessors Johann Christoph Ziemssen; Großvater: Generalmajor Axel von Normann (1760–1835)

Hofamt bzw. Stellung am Hof

3.10.1866 Kammerherr; Privatsekretär des Kronprinzen Friedrich Wilhelm (Friedrich III.) und der Kronprinzessin, 1866 vortragender Rat und erster Adjutant des Kronprinzen Friedrich (III.); 21.2.1871 Schlosshauptmann von Freienwalde; 1883 Hofmarschall; 1884 Entlassung aus dem Hofdienst

Ausbildung

Gymnasium in Greifswald; 1853 Besuch der preußischen Kriegsakademie

Beruflicher Werdegang außerhalb des Hofes

1884 preußischer außerordentlicher Gesandter und bevollmächtigter Minister in Oldenburg, Braunschweig und Lippe

Militärische Laufbahn

1859 Hauptmann, Major z. D.

Quellen

GStA PK, BPH, Rep. 8, Nr. 5, Bl. 50; Schröder, Karl von Normann; Grewolls, Wer war wer in Mecklenburg-Vorpommern, S. 311

» GND-ID

Zitierhinweis

Biogramm: Normann, Carl Wilhelm von. In: Die Sprache der Monarchie, hg. v. Akademienvorhaben "Anpassungsstrategien der späten mitteleuropäischen Monarchie am preußischen Beispiel (1786-1918)", Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 2 vom 30.07.2020. URL: https://actaborussica.bbaw.de/v2/P0005211

Download

Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://actaborussica.bbaw.de/P0005211

 
...
Quelle:

Historische Kommission für Pommern (Hg.), Pommersche Lebensbilder, Bd. 3, 1939, S. 327 links.

Alle Biogramme (194 Einträge)