Bussche-Ippenburg gen. von Kessell, Friedrich WILHELM Georg Christian Clamor Graf von dem

» Zum Registereintrag

Geburtsdatum/-ort

23.2.1830 Berlin

Sterbedatum/-ort

11.6.1897 Schloss Ippenburg (Kreis Osnabrück, Königreich Hannover)

Grundbesitz

Rittergut Hackhausen (Fideikommissherr)

Verwandte und Konnubium

Vater: Julius Graf von dem Bussche-Ippenburg gen. von Kessell, Jurist und Kammerherr; Mutter: Thora, geb. Gräfin von Bernstorff (1809–1873); Gemahlin: Else, geb. von Arnim (1834-1919); 9 Kinder, darunter Hermann von dem Bussche-Ippenburg (1869–1943) und Frieda von dem Bussche-Ippenburg, verh. von der Schulenburg-Wolfsburg (1871-1949)

Hofamt bzw. Stellung am Hof

12.2.1883-1888 Schlosshauptmann von Osnabrück

Ausbildung

Studium an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Studentenverbindungen

1851 Mitglied des Corps Borussia Bonn

Politisches Engagement (Mandate, Gewerkschaften, Parteien)

1879-1897 Mitglied des Preußischen Herrenhauses (persönliche Berufung)

Quellen

GStA PK, BPH, Rep. 8, Nr. 5, Bl. 71; Biographisches Jahrbuch und deutscher Nekrolog; Rothert, Allgemeine hannoversche Biographie, Bd.1 Hannoversche Männer und Frauen seit 1866; Kösener Korpslisten 1910, 19, 302

» GND-ID

Zitierhinweis

Biogramm: Bussche-Ippenburg gen. von Kessell, Friedrich WILHELM Georg Christian Clamor Graf von dem . In: Die Sprache der Monarchie, hg. v. Akademienvorhaben "Anpassungsstrategien der späten mitteleuropäischen Monarchie am preußischen Beispiel (1786-1918)", Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 2 vom 30.07.2020. URL: https://actaborussica.bbaw.de/v2/P0005353

Download

Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://actaborussica.bbaw.de/P0005353

 
...
Quelle:

Rothert, Wilhelm, Hannoversche Männer und Frauen seit 1866 : mit vielen Porträts und 6 Wappen. Allgemeine hannoversche Biographie, Bd. 1, Hannover 1912, S. 107.

Alle Biogramme (194 Einträge)