Eulenburg, AUGUST Ludwig Traugott Botho Graf zu

» Zum Registereintrag

Geburtsdatum/-ort

22.10.1838 Königsberg

Sterbedatum/-ort

18.6.1921 Berlin

Konfession

evangelisch

Verwandte und Konnubium

Vater: Botho (1804-1879), Rittergutsbesitzer zu Wicken, 1850-1874 Regierungspräsident Marienwerder, 1867 Oberburggraf, 1874 Landhofmeister im Kgr. Preußen (Ostpreußen), 1849 Mitglied der Ersten Kammer, 1866-1879 Herrenhaus, 1855-1858 Abgeordnetenhaus, 1867-1878 Reichstag (konservativ); Bruder: Botho (1831-1912), 1873 Oberpräsident Hannover, 1878-1881 Innenminister, 1881-1892 Oberpräsident Hessen-Nassau, März 1892-Oktober 1894 Ministerpräsident und ab Sommer 1892 zugleich Innenminister, 1863-1881 Mitglied des Abgeordnetenhauses (deutschkonservativ), 1867 Reichstag, 1899 Herrenhaus (1908-1912 Vorsitzender der Alten Fraktion)

Hofamt bzw. Stellung am Hof

1865 Adjutant des Kronprinzen Friedrich Wilhelm (Friedrich III.); 28.9. 1868 Kammerherr; 1868 Hofmarschall des Kronprinzen Friedrich Wilhelm (Friedrich III.); 7.5.1871 Vize-Oberzeremonienmeister Wilhelms I.; 22.1.1883 Oberzeremonienmeister Wilhelms I. (Patent 1.2.1883); Juni 1890 Oberhof- und Hausmarschall Wilhelms II.; 1.1.1914 Rücktritt als Oberzeremonienmeister und Oberhof- und Hausmarschall; 1.10.1907-November 1918 Minister des Königlichen Hauses, bis zum Tod 1921 Generalbevollmächtigter des Hauses Hohenzollern

Ausbildung

Gymnasium Marienwerder bis 1856

Militärische Laufbahn

November 1856 1. Garderegiment zu Fuß; 1860-1862 Teilnehmer der Ostasien-Expedition; 1865 Oberstleutnant; 1868 zur Reserve; 1873 Major; 1889 Oberst; 1895 Generalleutnant; 1904 General der Infanterie

Politisches Engagement (Mandate, Gewerkschaften, Parteien)

1914-1918 Mitglied des Herrenhauses

Auszeichnungen

25.1.1883 Exzellenz-Prädikat; 22.3.1897 Schwarzer Adlerorden

Sonstige Bemerkungen

in Memoiren von Zeitgenossen vielfach als geschäftsgewandt, klug und bedeutend bezeichnet; wirkte 1892-1894 und erfolglos 1897 zugunsten der Berufung seines Bruders Botho; politisch konservativ; 1917 gegen weitere Kanzlerschaft Bethmann Hollwegs tätig

Quellen

GStA PK, BPH, Rep. 8, Nr. 14, Bl. 13 und 23; Deutsches biographisches Jahrbuch 3 (1921), S. 92-95; Priesdorff Bd. 10, S. 364-366; Hull, The Entourage of Kaiser Wilhelm II, S. 23-26;

» GND-ID

Zitierhinweis

Biogramm: Eulenburg, AUGUST Ludwig Traugott Botho Graf zu . In: Die Sprache der Monarchie, hg. v. Akademienvorhaben "Anpassungsstrategien der späten mitteleuropäischen Monarchie am preußischen Beispiel (1786-1918)", Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 2 vom 30.07.2020. URL: https://actaborussica.bbaw.de/v2/P0005434

Download

Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://actaborussica.bbaw.de/P0005434

 
Alle Biogramme (194 Einträge)