Mueller, Carl Christian

» Zum Registereintrag

Geburtsdatum/-ort

28.5.1773 Berlin

Sterbedatum/-ort

20.2.1849 Berlin

Verwandte und Konnubium

Vater: Johannn Christian, zunächst Gold- und Silberarbeiter, dann wohlhabender Inhaber einer Gold- und Silberhandlung, gest. um 1795; Mutter: Catharina Elisabeth, geb. Thalbitzer, gest. 1799; Gemahlin: 1. (1798) Susanna geb. Gilly, gest. 1805; Gemahlin: 2. (4.8.1812) Wilhelmine geb. Sprengel; Tochter: Elise, Gemahlin (1823) des Juristen August Wilhelm Heffter

Zivil- und Militärkabinette

November 1834 - 1846 Geheimer Kabinettsrat bei Friedrich Wilhelm III. und Friedrich Wilhelm IV., Chef der Zweiten Abteilung

Ausbildung

Joachimsthalsches Gymnasium; 1791-1794 Studium der Rechte in Halle und Göttingen

Akademischer Grad

Dr. jur. h. c.

Beruflicher Werdegang außerhalb des Hofes

5.7.1794-27.3.1798 Auskultator beim Berliner Stadtgericht und Referendar beim Kammergericht; 4.4.1798 Assessor Kammergericht; 12.5.1799 Kammergerichtsrat; 1814 Hilfsarbeiter im Justizministerium; 1816 Geheimer Oberjustizrat, dort ca 1824-1835 Mitglied der Immediat-Examinations-Kommission; ca. 1832-1843 Mitglied des Oberzensurkollegiums; 1834 Geheimer Kabinetts- und Geheimer Oberjustizrat im königlichen Kabinett; 24.11.1834 Geheimer Kabinettsrat, Chef der Zweiten Abteilung; 1846 in Folge eines Schlaganfalls Bitte um Abschied

Weitere Tätigkeiten

Mitdirektor der Streitschen Stiftungen, Mitglied der Direktion der Erwerbsschulen

Auszeichnungen

1816 Prädikat Geheimer Oberjustizrat; 1828 roter Adlerorden dritter Klasse; 1833 Schleife zum roten Adlerorden Dritter Klasse, 1834 roter Adlerorden Zweiter Klasse mit Eichenlaub; 1839 Stern zum roten Adlerorden Zweiter Klasse mit Eichenlaub; 1840 roter Adlerorden Erster Klasse mit Eichenlaub; 1844 Wirklicher Geheimer Rat

Sonstige Bemerkungen

In seiner ersten Ehe war M. mit der Schwester der Ehefrau des Kabinettsrats Johann Wilhelm Lombard verheiratet; 1831 Ablehnung der Ernennung zum Mitglied des Staatsrats, jedoch als ein „besonders vertrauensvoller Staatsdiener“ mit Sitz und Stimme in Staatsrat; 1844 fünfzigjähriges Dienstjubiläum

» GND-ID

Zitierhinweis

Biogramm: Mueller, Carl Christian . In: Die Sprache der Monarchie, hg. v. Akademienvorhaben "Anpassungsstrategien der späten mitteleuropäischen Monarchie am preußischen Beispiel (1786-1918)", Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 2 vom 30.07.2020. URL: https://actaborussica.bbaw.de/v2/P0005612

Download

Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://actaborussica.bbaw.de/P0005612

 
Alle Biogramme (194 Einträge)