Biogramme

» Zum Registereintrag

Schlieffen, ANASTASIA Katharina Gräfin von, verh. zu Pappenheim

Geburtsdatum/-ort

9.1.1827

Sterbedatum/-ort

22.4.1898 Ettal

Konfession

Evangelisch

Verwandte und Konnubium

Vater: Karl Philipp August von Schlieffen (1798-1845), Ritter vom Johanniterorden, preußischer Oberstleutnant und Flügeladjutant von König Friedrich Wilhelm IV.; Mutter: Katharina Petrowna (1801-1858); Schwester: Elisabeth Katharina von Schlieffen (1825-nach 1896), Ehrenstiftsdame des Klosters „zum Heiligen Grabe“ im Kreis Ostpriegnitz (wohnhaft in München); Schwester: Maria Katharina von Schlieffen (1830-nach 1896), Ehrenstiftsdame des Klosters „zum Heiligen Grabe“ im Kreis Ostpriegnitz (wohnhaft in Pappenheim); Schwester: Luise Katharina (1838-1924), Ehrendame des bayerischen Theresienordens, verm. 1860 mit Maximilian Graf und Herrn zu Pappenheim (1824-1906), Oberhofmeister und Hofmarschall der Königin Marie von Bayern (1825-1889); Ehemann (11.07.1854 zu Sanssouci): Ludwig Graf und Herr zu Pappenheim (1815-1883), bayerischer Generalmajor à la suite, Standesherr, erblicher Reichsrat der Krone Bayerns; Sohn: Ludwig Magnus Heinrich Carl Haupt Graf und Herr zu Pappenheim (1862-1905), seit 1890 Familienchef, nach dem sein Bruder Maximilian Albrecht Friedrich Carl Ludwig Haupt zu Pappenheim (1860-1920) verzichtet hatte; Tochter: Hedwig Catharina Antoinette Albertine zu Pappenheim (1855-1919); Tochter: Marie Edith Ferdinande Antoinette zu Pappenheim (1857-1940); Tochter: Catharina Elisabeth Maximiliane Georgine zu Pappenheim (1859-1906), verm. 1883 mit Eberhard Graf von Haugwitz; Antonie Marie Clementine Hermine Anastasia (1861-1946); Tochter: Anastasia Alexandra Leontine Ludmilla Gräfin zu Pappenheim (1863-1904), verm. 1892 in Ettal mit Carl Franz Graf zu Solms-Rödelheim und Assenheim (1864-1923), Abgeordneter der Ersten Kammer in Hessen, Erbliches Mitglied des preußischen Herrenhauses; Tochter: Edith Helene Luise Elisabeth Reginsind zu Pappenheim (1864-1949)

Hofamt bzw. Stellung am Hof

1854 Hofdame von Königin Elisabeth