Einrichtungsregister

Invalidenhaus Berlin

Bemerkung

1705 erste Überlegungen Friedrichs I. zum Bau von Unterkünften für kriegsinvalide und ausgediente Soldaten; unter Friedrich II. die Idee ausgeführt und am 15.11.1748 (Stiftungstag) westlich vor den Toren der Stadt eingeweiht; hier erhielten kriegsbeschädigte Offiziere, Unteroffiziere und Mannschaften kostenlos eine Unterkunft, Verpflegung, Kleidung und ärztliche Betreuung; die Finanzierung erfolgte nach Entscheidung Friedrichs II. durch Revenuen von umfangreichem Landbesitz und Dotationen in Bargeld; die Binnenorganisation war militärisch geprägt und blieb bis 1918 nahezu unverändert
Standort 1748 - 1938

Berlin (GeoName)

Invalidenstraße

Quelle: Wikimedia