Personenregister

1786 –1864

CARL (Karl) Otto Friedrich (Graf) von Voß-Buch

Bemerkung

1818 Kammergerichtsrat Berlin; 1834 Geheimer Oberjustizrat, etwa 1834 bis etwa 1842 Mitglied der Generalordenskommission, 1835 Mitglied des Staatsrats; 1844 vorgesehen als Vortragender Rat im Zivilkabinett; 1845 Immediatvortrag im Zivilkabinett; Oktober 1846 Entlassung auf eigenen Wunsch; 1847 Wirklicher Geheimer Rat; 1847–1862 Präsident des Konsistoriums Brandenburg; Hauptritterschaftsdirektor der Kurmark; Domherr zu Halberstadt; nach 1854 Mitglied des Preußischen Herrenhauses; Vertrauter Friedrich Wilhelms IV.; Sohn von Otto Carl Friedrich von Voß-Buch; 1840 Graf

Alternative Namen

Alternative Namen bzw. Schreibungen
  • Voß
03.01.1848 Tee und Souper
09.01.1848 Tee und Souper
14.01.1848 Tee
29.01.1848 Souper
08.02.1848 Tee und Souper
04.03.1848 Tee und Souper
11.03.1848 Tee und Souper
13.03.1848 Tee und Souper
24.03.1848 Tee
Digitale Editionen des BBAW-Zentrums „Preußen–Berlin“
    Editionen & Texte