Sophie Sander

1768 –1828

Beschreibung:

deutsche Salonnière; ihr literarischer Salon wurde in den Jahren um 1800 vorwiegend von Autoren besucht, die bei ihrem Gemahl (1795), dem Schriftsteller und Verleger Johann Daniel Sander, unter Vertrag standen; Salon bis ca. 1810; 1809 Eröffnung eines Mädchenpensionats


Geburtsname: 
  • Diederichs

Zitierhinweis

Sander, Sophie. In: Die Sprache der Monarchie, hg. v. Akademienvorhaben "Anpassungsstrategien der späten mitteleuropäischen Monarchie am preußischen Beispiel (1786-1918)", Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 2 vom 30.07.2020. URL: https://actaborussica.bbaw.de/v2/P0001398

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://actaborussica.bbaw.de/P0001398