Georg Ludwig Rau

1763 –1809

Beschreibung:

deutscher Sänger (Tenor und Bass); geb. in Coburg; dort Schulbesuch und Mitglied im städtischen Chor; Theologiestudium in Erlangen; Kammersänger beim Herzog von Hilburgshausen; Kunstreise; erste Anstellung am Theater in Weimar; 1791-März 1798 am Theater in Hamburg (Direktor Schröder); 1798 Gastrolle in Hannover; 1798-1801 am Nationatheater in Berlin; danach Auftritte in Leipzig, Mannheim und Frankfurt am Main; Engagement in Stuttgart; Gastrollen in Mannheim, Frankfurt am Main, Kassel und Bremen; 1803-1809 erneut am Theater in Hamburg


Zitierhinweis

Rau, Georg Ludwig. In: Die Sprache der Monarchie, hg. v. Akademienvorhaben "Anpassungsstrategien der späten mitteleuropäischen Monarchie am preußischen Beispiel (1786-1918)", Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 2 vom 30.07.2020. URL: https://actaborussica.bbaw.de/v2/P0001837

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://actaborussica.bbaw.de/P0001837

Normdatei