Hans Heinrich XI. Fürst (Herzog) von Pless

1833 –1907

Beschreibung:

Großgrundbesitzer und Montanindustrieller; 1872-1892 Oberstjägermeister bei Wilhelm I. und Wilhelm II.; seit 1863 Mitglied des Preußischen Herrenhauses; 1867-1884 Abgeordneter der Reichs- und Freikonservativen Partei im Reichstag; 1890 Mitglied des preußischen Staatsrats; 1889 Schwarzer Adlerorden; 1896 Kanzler des Schwarzen Adlerordens; 1905 Herzog; 1857-1883 Gemahl von Marie Freiin von Kleist; 6 Kinder; seit 1886 Gemahl von Mathilde Gräfin zu Dohna-Schlobitten; 2 Kinder


Alternative Namen bzw. Schreibungen: 
  • Der alte Herzog;
  • Hochberg, Graf von;
  • Fürstenstein, Freiherr von

Für diese Person gibt es keinen Eintrag im Hofkalendarium.

  • Zu dieser Person gibt es einen Eintrag in den Biogrammen.


Zitierhinweis

Pless, Hans Heinrich XI. Fürst (Herzog) von. In: Die Sprache der Monarchie, hg. v. Akademienvorhaben "Anpassungsstrategien der späten mitteleuropäischen Monarchie am preußischen Beispiel (1786-1918)", Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 4 vom 05.08.2021. URL: https://actaborussica.bbaw.de/v4/P0002067

Download

Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://actaborussica.bbaw.de/P0002067