Friedrich Wilhelm I., König in Preußen

1688 –1740

Beschreibung:

absolutistische Herrschaft; Festigung des Staates durch Ausbau der Armee, Schaffung eines zuverlässigen Berufsbeamtentums und Entwicklung der einheimischen Wirtschaft; Einführung der Schulpflicht 1711; Residenz im Schloss Wusterhausen; Sohn von Friedrich III./I. und Sophie Charlotte (Braunschweig und Lüneburg); seit 1706 Gemahl von Sophie Dorothea (Braunschweig-Lüneburg)


Zitierhinweis

Preußen, Friedrich Wilhelm I., König in. In: Die Sprache der Monarchie, hg. v. Akademienvorhaben "Anpassungsstrategien der späten mitteleuropäischen Monarchie am preußischen Beispiel (1786-1918)", Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 2 vom 30.07.2020. URL: https://actaborussica.bbaw.de/v2/P0002124

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://actaborussica.bbaw.de/P0002124