Maria Anna, Prinzessin von Preußen

1837 –1906

Beschreibung:

seit 1854 Gemahlin von Prinz Friedrich Karl Nikolaus, von dem sie sich bald entfremdete; interessierte sich sehr für Theater, Musik und Künste und umgab sich mit zahlreichen Künstlern, für die sie kleine Privatsalons gab; beteiligte sich ausgiebig am preußischen Hofleben; bereits in jungen Jahren schwerhörig; Tochter von Herzog Leopold Friedrich von Anhalt-Dessau und Friederike von Preußen


Geburtsname: 
  • Prinzessin von Anhalt-Dessau

Für diese Person gibt es keinen Biogramm-Eintrag.


Zitierhinweis

Preußen, Maria Anna, Prinzessin von. In: Die Sprache der Monarchie, hg. v. Akademienvorhaben "Anpassungsstrategien der späten mitteleuropäischen Monarchie am preußischen Beispiel (1786-1918)", Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 2 vom 30.07.2020. URL: https://actaborussica.bbaw.de/v2/P0002142

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://actaborussica.bbaw.de/P0002142