Friedrich Ludwig Erbgroßherzog zu Mecklenburg-Schwerin

1778 –1819

Beschreibung:

Herzog; seit 1785 Erbprinz; seit 1815 Erbgroßherzog; Sohn des Herzogs (späteren Großherzogs) Friedrich Franz I. (1756–1837) und dessen Ehefrau Prinzessin Luise (von Sachsen-Gotha (1756–1808)); kommandierte in den Befreiungskriegen die mecklenburgische Landwehr und die 4. schwedische Division der Nordarmee; 1799 Gemahl von Helena Pawlowna (Romanowa (1784–1803)); 1810 Gemahl von Karoline Luise (von Sachsen-Weimar-Eisenach (1786–1816)); 1818 Gemahl von Auguste Friederike (von Hessen-Honburg (1776–1871))


Zitierhinweis

Mecklenburg-Schwerin, Friedrich Ludwig Erbgroßherzog zu. In: Die Sprache der Monarchie, hg. v. Akademienvorhaben "Anpassungsstrategien der späten mitteleuropäischen Monarchie am preußischen Beispiel (1786-1918)", Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 2 vom 30.07.2020. URL: https://actaborussica.bbaw.de/v2/P0002371

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://actaborussica.bbaw.de/P0002371