Personenregister

1761 –1854

Levy, Sara

Bemerkung

deutsch-jüdische Cembalistin, Mäzenin, Musikaliensammlerin, Salonnière und Philanthropin; Tochter des jüdisch-preußischen Hoffaktors und Bankiers Daniel Itzig; 1800–1854 Salon in Berlin (Musiker und Gelehrte); setzte sich für die Berliner Waisenhäuser ein und vermachte diesen nach ihrem Tod 20.000 Taler; seit 1783 Gemahlin des Bankiers Samuel Salomon Levy (1760–1806), keine Kinder

Alternative Namen

Geburtsname
  • Itzig