Carl FRIEDRICH Heinrich Graf von Wylich und Lottum

1767 –1841

Beschreibung:

1784 Eintritt in die Armee; 1793 wegen Verletzung Rückzug aus dem aktiven Militärdenst; 1807–1808 vortragender Generaladjutant bei Friedrich Wilhelm III.; Dez. 1808–1810 Leitung der Militär-Oekonomie-Abteilung im Kriegsministerium; 1817–1840 Mitglied des Staatsrats; 1819/1822–1823 Leitung des Schatzministeriums, dann Schatzminister; danach mit Titel und Rang eines Staatsministers Mitglied im Staatsministerium; 1823–1840 Leitung des Zivilkabinetts; 1824–1826 Chef der Generalkontrolle; ab Juni 1826 Chef der Staatsbuchhalterei; 1827 General der Infanterie


Alternative Namen bzw. Schreibungen: 
  • Lottum

Für diese Person gibt es keinen Eintrag im Hofkalendarium.

  • Zu dieser Person gibt es einen Eintrag in den Biogrammen.


Zitierhinweis

Wylich und Lottum, Carl FRIEDRICH Heinrich Graf von. In: Die Sprache der Monarchie, hg. v. Akademienvorhaben "Anpassungsstrategien der späten mitteleuropäischen Monarchie am preußischen Beispiel (1786-1918)", Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 4 vom 05.08.2021. URL: https://actaborussica.bbaw.de/v4/P0002619

Download

Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://actaborussica.bbaw.de/P0002619

Normdatei