Wilhelm von Hahnke

1833 –1912

Beschreibung:

preußischer Generalfeldmarschall; 1864 Teilnahme am Krieg gegen Dänemark; 1866 gegen Österreich; 1867-1870 Flügeladjutant von Herzog Ernst II. von Sachsen-Coburg-Gotha; 1870/71 Teilnahme am Deutsch-Französischen Krieg im Hauptquartier von Kronprinz Friedrich (III.); 1872 Chef des Generalstabs des III. Armee-Korps; 1875 Oberstleutnant; 1878 Oberst; 1881 Generalmajor und Kommandeur der 1. Garde-Infanterie-Brigade, gleichzeitig Stadtkommandant von Potsdam; 1886 Generalleutnant und Kommandeur der 1. Garde-Division; 1888-1901 Chef des Militärkabinetts bei Wilhelm II.; 1901-1909 Oberbefehlshaber in den Marken und Gouverneur von Berlin; 1890 General der Infanterie; 1905 Generalfeldmarschall und Generaladjutant von Wilhelm II.; 14.5.1888 Audienz bei Friedrich III.

Für diese Person gibt es keinen Eintrag im Hofkalendarium.

  • Zu dieser Person gibt es einen Eintrag in den Biogrammen.


Zitierhinweis

Hahnke, Wilhelm von. In: Die Sprache der Monarchie, hg. v. Akademienvorhaben "Anpassungsstrategien der späten mitteleuropäischen Monarchie am preußischen Beispiel (1786-1918)", Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 2 vom 30.07.2020. URL: https://actaborussica.bbaw.de/v2/P0002881

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://actaborussica.bbaw.de/P0002881

Normdatei