Personenregister

1750 –1822

Karl August Freiherr (Fürst) von Hardenberg

Bemerkung

bis 1782 in hannoverschem Staatsdienst; 1783–1790 Mitglied des Geheimratkollegiums in Braunschweig; 1790 Eintritt in den preußischen Staatsdienst, bis 1798 leitender Minister in Ansbach-Bayreuth; 1789 preußischer Kammerherr; 1803–1806 und 1814–1818 preußischer Außenminister; April–Juli 1807 leitender Minister in Preußen; 1810–1822 preußischer Staatskanzler; großer Staatsreformer; 1810–1819 (bis zur Einrichtung des Hausministeriums) mit den Angelegenheiten des Königshauses und der königlichen Familie betraut; 1814 Fürst (vereintes preußisches Fürsten- und Grafendiplom nach der Unterzeichnung des Ersten Pariser Friedens, Paris 3.6.14); Gemahl von Christine Friderike Juliane Gräfin von Reventlow; 1 Sohn

Für diese Person gibt es keinen Biogramm-Eintrag.

Für diese Person gibt es keinen Eintrag in den Adjutantenjournalen.

Für diese Person gibt es keinen Eintrag in den Organigrammen.