Karl Heinrich Magnus WILHELM von Wedell-Piesdorf

1837 –1915

Beschreibung:

deutscher Verwaltungsjurist und Großgrundbesitzer; 1879-1885 Mitglied im Preußischen Abgeordnetenhaus (Konservative); 1881 Regierungspräsident im Regierungsbezirk Magdeburg; seit 1884 Abgeordneter im Reichstag (Freikonservative); 1884-1888 Reichstagspräsident; Kammerherr; 1888-1907 Minister des Königlichen Hauses; 1885-1915 Mitglied des Preußischen Herrenhauses; 1912-1915 Präsident des Preußischen Herrenhauses; Ordenskanzler des Johanniterordens


Alternative Namen bzw. Schreibungen: 
  • Wedel-Piesdorf; Wedell; Wedel

Für diese Person gibt es keinen Eintrag im Hofkalendarium.

  • Zu dieser Person gibt es einen Eintrag in den Biogrammen.


Zitierhinweis

Wedell-Piesdorf, Karl Heinrich Magnus WILHELM von. In: Die Sprache der Monarchie, hg. v. Akademienvorhaben "Anpassungsstrategien der späten mitteleuropäischen Monarchie am preußischen Beispiel (1786-1918)", Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 2 vom 30.07.2020. URL: https://actaborussica.bbaw.de/v2/P0003217

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://actaborussica.bbaw.de/P0003217