Personenregister

1811 –1889

Bruno Friedrich Alexander Graf Neidhardt von Gneisenau

Bemerkung

preußischer General der Infanterie; 1830 Freiwilliger im 1. Kürassier-Regiment der Preußischen Armee; 1832 2. Jäger-Abteilung; 1833 Sekondeleutnant; 1838 1. Jäger-Abteilung; 1846 Adjutant bei der Inspektion der Jäger und Schützen; 1847 Premierleutnant, Garde-Jäger-Bataillon in Potsdam; 1848–1850 Zweiter Adjutant bei der Inspektion der Jäger und Schützen; Hauptmann, Garde-Schützen-Bataillon; 1861 Oberstleutnant; Übertritt in Nassauische Dienste; Kommandeur des 2. Infanterie-Regiments; 1864 Oberst, Rückkehr in preußische Dienste; 1868 Generalmajor; 1873 Kommandant von Magdeburg, Generalleutnant; 1876 Gouverneur der Festung Ulm; 1882 Charakter als General der Infanterie; 1881 Domherr zu Naumburg; seit 1885 Mitglied des Preußischen Herrenhauses

Für diese Person gibt es keinen Biogramm-Eintrag.

Für diese Person gibt es keinen Eintrag in den Organigrammen.

Links zu externen Websites