Karl Ferdinand Friese

1770 –1837

Beschreibung:

1796-1805 Kriegs- und Domänenrat und zweiter (ab 1798 erster) Justitar, bei der westpreußischen Kammer uin Marienwerder; 1805-1807 Geheimer Kriegs- und Domänenrat sowie erster Justitar im altpreußischen Departement des Generaldirektoriums; 1808 Staatsrart, 1814-1815 Leiter der Finanzen beim Generalgouvernement für Sachsen; 1817-1836/37 Präsident der Preußschen Hauptbank und Staatssekretär


Zitierhinweis

Friese, Karl Ferdinand. In: Die Sprache der Monarchie, hg. v. Akademienvorhaben "Anpassungsstrategien der späten mitteleuropäischen Monarchie am preußischen Beispiel (1786-1918)", Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 2 vom 30.07.2020. URL: https://actaborussica.bbaw.de/v2/P0004004

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://actaborussica.bbaw.de/P0004004

Normdatei