Achtung! Bei diesem Dokument handelt es sich um die archivierte Version 3 vom 03.12.2020.  Zur aktuellen Version 5 vom 10.12.2021


Johann Christoph Frisch

1738 –1815

Beschreibung:

deutscher Maler und Radierer; preußischer Hofmaler bei Friedrich II. und Friedrich Wilhelm II.; zahlreiche Wand- und Deckengemälde im Berliner Schloss und Niederländischen Palais sowie in Potsdam im Neuen Palais, in den Neuen Kammern und im Marmorpalais sowie auf der Pfaueninsel; 1770 Mitglied und seit 1786 Rektor der Akademie der Künste in Berlin; 1801 dort Vizedirektor und 1805 Direktor


Zitierhinweis

Frisch, Johann Christoph. In: Die Sprache der Monarchie, hg. v. Akademienvorhaben "Anpassungsstrategien der späten mitteleuropäischen Monarchie am preußischen Beispiel (1786-1918)", Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 3 vom 03.12.2020. URL: https://actaborussica.bbaw.de/v3/P0004006

Download

Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://actaborussica.bbaw.de/P0004006