KARL THEODOR Anton Maria Kämmerer von Worms, Reichsfreiherrr von und zu Dalberg

1744 –1817

Beschreibung:

Kurfürst (1802-1803 als Erzbischof von Mainz), Erzbischof (Konstanz, Worms, Mainz und Regensburg); Reichserzkanzler; 1803 Erhalt der für ihn geschaffene Fürstentumer Aschaffenburg und Regensburg (bis 1810) sowie der Grafschafz Wetzlar; 1806 Fürstprimas des Rheinbundes; und Erhalt von weiteren Besitzungen im Spessart und um Frankfurt/M.; 1808 Gründung der Karts-Universität in Aschaffenburg (Rektor bis 1815); 1810 Erhalt der Fürstentümer Fulda und Hanau


Zitierhinweis

Dalberg, KARL THEODOR Anton Maria Kämmerer von Worms, Reichsfreiherrr von und zu. In: Die Sprache der Monarchie, hg. v. Akademienvorhaben "Anpassungsstrategien der späten mitteleuropäischen Monarchie am preußischen Beispiel (1786-1918)", Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 2 vom 30.07.2020. URL: https://actaborussica.bbaw.de/v2/P0004092

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://actaborussica.bbaw.de/P0004092