Ernst Daniel August Bartels

1778 –1838

Beschreibung:

deutscher Arzt und Medizintheoretiker; 1803 außerordentlicher Professor für Anatomie und Physiologie sowie Vorstand der anatomischen Anstalt in Helmstedt ; 1805 Professor für Medizin und Geburtshilfe in Erlangen und Direktor der Entbindungsanstalt; 1810 ordentlicher Professor an der Universität Marburg; 1811/1812 Professor der Physiologie und Direktor der Medizinischen Klinik in Breslau; 1816/17 Rektor der Universität Breslau; 1821 Professor für Pathologie und Therapie in Marburg, Direktor des Medizinisch-Klinischen Instituts und Hospitals; 1828 Direktor der Universitätsklinik in Berlin, Mitglied der wissenschaftlichen Deputation für das Medizinalwesen; Geheimer Medizinalrat; war 1837 im Gespräch als Leibarzt bei Friedrich Wilhelm III.


Zitierhinweis

Bartels, Ernst Daniel August. In: Die Sprache der Monarchie, hg. v. Akademienvorhaben "Anpassungsstrategien der späten mitteleuropäischen Monarchie am preußischen Beispiel (1786-1918)", Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 2 vom 30.07.2020. URL: https://actaborussica.bbaw.de/v2/P0004298

Download

Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://actaborussica.bbaw.de/P0004298