Natale Nicola Mussini

1765 –1837

Beschreibung:

italienischer Tenorsänger; auch Violin- und Gitarrespieler sowie Vocal- und Instrumentalkomponist; hatte u.a. Arrangements in Neapel, Florenz, Bologna, Paris, London, Hannover, Dresden, Kassel und Hamburg, ehe er sich von Januar 1795-Dezember 1798 in Berlin niederließ und an der Großen Oper wirkte; seit 1802 verheiratet mit Giuliana Sarti (1775-1842); dort dann bis 1808 Kapellmeister und Komponist bei der Königinwitwe Friederike Luise von Preußen; 1808-1812 Kulturberater bei Alexander I. von Russland; danach bis 1818 wieder in Berlin; 1818 Rückkehr nach Italien, wohl nach Florenz


Alternative Namen bzw. Schreibungen: 
  • Natale Nicolo Mussini

Zitierhinweis

Mussini, Natale Nicola. In: Die Sprache der Monarchie, hg. v. Akademienvorhaben "Anpassungsstrategien der späten mitteleuropäischen Monarchie am preußischen Beispiel (1786-1918)", Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 2 vom 30.07.2020. URL: https://actaborussica.bbaw.de/v2/P0006628

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://actaborussica.bbaw.de/P0006628

Archivierte Versionen