Natale Nicola Mussini

1765 –1837

Beschreibung:

italienischer Tenorsänger; auch Violin- und Gitarrespieler sowie Vokal- und Instrumentalkomponist; hatte u. a. Engagements in Neapel, Florenz, Bologna, Paris, London, Hannover, Dresden, Kassel und Hamburg, ehe er sich von Januar 1795 bis Dezember 1798 in Berlin niederließ und an der Großen Oper wirkte; seit 1802 verheiratet mit Giuliana Sarti (1775-1842); dort dann bis 1808 Kapellmeister und Komponist bei der Königinwitwe Friederike Luise von Preußen; 1808-1812 Kulturberater bei Alexander I. von Russland; danach bis 1818 wieder in Berlin; 1818 Rückkehr nach Italien, wohl nach Florenz


Alternative Namen bzw. Schreibungen: 
  • Natale Nicolo Mussini

Zitierhinweis

Mussini, Natale Nicola. In: Die Sprache der Monarchie, hg. v. Akademienvorhaben "Anpassungsstrategien der späten mitteleuropäischen Monarchie am preußischen Beispiel (1786-1918)", Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 3 vom 03.12.2020. URL: https://actaborussica.bbaw.de/v3/P0006628

Download

Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://actaborussica.bbaw.de/P0006628

Normdatei