PAUL Hermann Heinrich Christian Seidel

1858 –1929

Beschreibung:

Kunsthistoriker; Studium von Jura und Kunstwissenschaften in Straßburg, Leipzig und Berlin; seit 1885 im Kupferstichkabinett in Berlin tätig; seit 1888 Kustos und seit 1894 Dirigent der Königlichen Kunstsammlungen; 1896-1923 Direktor des Hohenzollernmuseums, 1923 pensioniert


Zitierhinweis

Seidel, PAUL Hermann Heinrich Christian. In: Die Sprache der Monarchie, hg. v. Akademienvorhaben "Anpassungsstrategien der späten mitteleuropäischen Monarchie am preußischen Beispiel (1786-1918)", Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 2 vom 30.07.2020. URL: https://actaborussica.bbaw.de/v2/P0007021

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://actaborussica.bbaw.de/P0007021

Archivierte Versionen
Normdatei