Friedrich WILHELM Ludewig Ternite

1786 –1871

Beschreibung:

deutscher Maler und Lithograf; seit 1803 Zeicheunterricht an der Königlichen Akademie der Künste in berlin bei Friedrich Georg Weitsch; seit 1810 Porträtmaler Friedrich Wilhelms III.; Freiwilliger in den Befreiungskriegen; 1814 von Friedrich Wilhelm III. und Hardenberg beauftragt, in Paris preußische Kulturgut aufzufinden; längerer Aufenthalte in Paris, Rom und Neapel; Hofrat; 1826-1868 Galerie-Inspektor in in der königlichen Bildergalerie in Sanssouci


Zitierhinweis

Ternite, Friedrich WILHELM Ludewig. In: Die Sprache der Monarchie, hg. v. Akademienvorhaben "Anpassungsstrategien der späten mitteleuropäischen Monarchie am preußischen Beispiel (1786-1918)", Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 2 vom 30.07.2020. URL: https://actaborussica.bbaw.de/v2/P0007353

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://actaborussica.bbaw.de/P0007353

Archivierte Versionen
Normdatei