Sophie Karoline (Charlotte) (Gräfin) von Brandt

1686 –1766

Beschreibung:

nach 1733 Dame d‘atour und Oberhofmeisterin der Gemahlin von Friedrich II., Elisabeth Christine (von Braunschweig-Bevern 1715-1797), die seit 1740 preußische Königin war; 1742 Gräfin; Gemahlin von Paul Heinrich Camas de Tilio (1688-1741)


Alternative Namen bzw. Schreibungen: 
  • Camas de Tilio (verheiratet)

Zitierhinweis

Brandt, Sophie Karoline (Charlotte) (Gräfin) von. In: Die Sprache der Monarchie, hg. v. Akademienvorhaben "Anpassungsstrategien der späten mitteleuropäischen Monarchie am preußischen Beispiel (1786-1918)", Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 2 vom 30.07.2020. URL: https://actaborussica.bbaw.de/v2/P0007397

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://actaborussica.bbaw.de/P0007397

Archivierte Versionen
Normdatei