Carl Otto Unico ERNST Baron von Malortie

1804 –1887

Beschreibung:

Jurist, Oberhofmarschall und leitender Minister des Königreichs Hannover, dazu Autor und Gastrosoph; 1836 Kammerjunker und Hofmarschall des Herzogs Ernst August von Cumberland (dem späteren König Ernst August von Hannover); 1837 Kammerherr und Reisemarschall; 1842 veröffentlichte das Werk ‚Der Hof-Marschall. Handbuch zur Einrichtung und Führung eines Hofhalts‘; 1846 Ehrendoktorwürde der Universität Göttingen; 1846 Verwalter der Königlichen Gärten, Bauten sowie der Königlichen Privatschatulle; 1851 Oberhofmarschall; 1862 Staatsminister und Minister des Königlichen Hauses; 1866 Annexion Hannovers durch Preußen - Verlust aller Ämter; 1851 Präsident des Komitees des Museums und des Kunstvereins Hannover; Mitglied der Naturforschenden Gesellschaft zu Emden und der botanischen Klasse der Leopoldina


Zitierhinweis

Malortie, Carl Otto Unico ERNST Baron von. In: Die Sprache der Monarchie, hg. v. Akademienvorhaben "Anpassungsstrategien der späten mitteleuropäischen Monarchie am preußischen Beispiel (1786-1918)", Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 3 vom 03.12.2020. URL: https://actaborussica.bbaw.de/v3/P0007899

Download

Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://actaborussica.bbaw.de/P0007899

Archivierte Versionen
Normdatei