Personenregister

1773 –1853

Johann LUDWIG Tieck

Bemerkung

Dichter und Schriftsteller der Romantik; aufgewachsen in Berlin; 1792–1794 Studium der Altphilologie in Halle/Saale und Göttingen; freier Schriftsteller in Berlin und 1799/1800 in Jena; danach einige Jahre in Ziebingen (Neumark); seit 1819 in Dresden und dort 1825–1841 als Dramaturg am Hoftheater tätig; 1842 auf Einladung Friedrich Wilhelms IV. Rückkehr nach Berlin; Geheimer Hofrat mit lebenslanger Pension und einer Ehrenstelle als Dramaturg am dortigen königlichen Theater

Für diese Person gibt es keinen Eintrag im Hofkalendarium.

Für diese Person gibt es keinen Biogramm-Eintrag.

Für diese Person gibt es keinen Eintrag in den Organigrammen.