Julius Gustav Adolf Klotz

1812 –1892

Beschreibung:

preußischer Generalleutnant, Inspekteur der 4. Ingenieur-Inspektion; 1830 6. Pionier-Abteilung der Preußischen Armee; 1830 Vereinigte Artillerie- und Ingenieurschule; 1831 Sekondeleutnant, 2. Ingenieur-Inspektion; 5. Pionier-Abteilung; 1833 3. Pionier-Abteilung; 1835 5. Pionier-Abteilung; 1836 Fortifikationsdienste in der Festung Glogau; 1837 Adjutant der 3. Pionier-Abteilung; 1841 Fortifikationsdienste in der Festung Schweidnitz; 1843 zweiter Aufseher in der Vereinigten Artillerie- und Ingenieurschule; 1844 Premierleutnant, 1845 Lehrer an der Schule, 1848 Mitglied der Studienkommission der Schule; 1849 Hauptmann; 1852 Adjutant in der 1. Ingenieur-Inspektion; Mitglied der Prüfungskommission für Hauptleute und Premier-Lieutenants des Ingenieurkorps; erster Adjutant der 1. Ingenieur-Inspektion; 1853 Kommandeur der 3. Pionier-Abteilung; 2. Ingenieur-Inspektion; 1856 Ingenieur-Offizier vom Platz der Festung Neiße; 1857 Major; 1858-1865 Lehrer an der Allgemeinen Kriegsschule; 1859 Mitglied der Prüfungskommission für Hauptleute und Premier-Lieutenants des Ingenieurkorps; 1861 Kriegsministerium, Chef der Ingenieur-Abteilung, Mitglied des Ingenieurkomitees; Oberstleutnant; 1862 Mitglied der Ober-Militär-Studienkommission und der Studienkommission für die Kriegsschulen; 1864 Oberst; 1868 Inspekteur in der 4. Ingenieur-Inspektion; 1868 Generalmajor; 1869 Mitglied des Gerichtshofes für Kompetenzkonflikte; 1870 Vertreter des Direktors des Allgemeinen Kriegsdepartements im Kriegsministerium, stellvertretender Kriegsminister; 1871 war er Bevollmächtigter im Bundesrat des Deutschen Reiches; 1871 Generalleutnant, Stern zum Roten Adlerorden II. Klasse mit Eichenlaub; 1872 mit Pension zur Disposition gestellt; Gemahl von Karoline von Wolfframsdorf (1820–1851)


Zitierhinweis

Klotz, Julius Gustav Adolf. In: Die Sprache der Monarchie, hg. v. Akademienvorhaben "Anpassungsstrategien der späten mitteleuropäischen Monarchie am preußischen Beispiel (1786-1918)", Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 4 vom 05.08.2021. URL: https://actaborussica.bbaw.de/v4/P0010262

Download

Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://actaborussica.bbaw.de/P0010262

Archivierte Versionen