CARL August Christian Friedrich Erxleben Erxleben

1814 –1884

Beschreibung:

deutscher Verwaltungsjurist, Ministerialbeamter und Politiker; Jurastudium in Göttingen und Berlin; 1842 Hilfsarbeiter im Finanzministerium des Königreichs Hannover; 1848-1854 Vortragender Rat im Finanzministerium; 1851 Finanzrat; seit 1854-1862 Oberzollrat im Oberzollkollegium; 1862-1865 (Rücktritt) Finanzminister; 1867/68 Mitglied des Preußischen Abgeordnetenhauses; seit 1867 Mitglied des Reichstags des Norddeutschen Bundes; 1871-1874 Mitglied des Deutschen Reichstages (Deutsch-Hannoversche Partei); 13.3.1861 Diner bei Wilhelm I.


Zitierhinweis

Erxleben, CARL August Christian Friedrich Erxleben. In: Die Sprache der Monarchie, hg. v. Akademienvorhaben "Anpassungsstrategien der späten mitteleuropäischen Monarchie am preußischen Beispiel (1786-1918)", Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 4 vom 05.08.2021. URL: https://actaborussica.bbaw.de/v4/P0010336

Download

Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://actaborussica.bbaw.de/P0010336

Archivierte Versionen
Normdatei