Personenregister

1875 –1921

Matthias Erzberger

Bemerkung

ab 1894 Volkschullehrer in Württemberg; 1903-1918 Mitglied des Reichstags (Zentrumspartei) und führender Repräsentant des linken Flügels seiner Partei; seit 1917 für einen Verständigungsfrieden eintretend; 1918 Reichsstaatssekretär ohne Portfeuille; 1919/20 Reichsfinanzminister und Durchführung einer großen Finanzreform; 1919 Mitglied der Deutschen Nationalversammlung; von rechten Attentätern ermordet