ERNST Karl Friedrich von Unger

1831 –1921

Beschreibung:

preußischer General der Kavallerie; 1849 Sekondeleutnant im Garde-Husaren-Regiment in Potsdam; 1859 Rittmeister im Großen Generalstab in Berlin, danach im Generalstab der 6. Division in Brandenburg; 1864 Beteiligung am Deutsch-Dänischen Krieg; 1864 Major; 1866 im Krieg gegen Österreich Generalstabsoffizier beim Oberkommando der 1. Armee; Orden Pour le Mérite; 1870 im Deutsch-Französischen Krieg Oberst und Chef des Generalstabes des VII. Armee-Korps; 1874 Brigadekommandeur; 1875 Generalmajor; 1881 Generalleutnant und Kommandeur der 22. Division in Kassel; 1887 General der Kavallerie; Mitglied der Freimaurerloge Teutonia zur Weisheit in Potsdam; 1916 Goldene Krone zum Orden Pour le Mérite; Gemahl von Agnes Müller von Lauingen (1835–1914)


Zitierhinweis

Unger, ERNST Karl Friedrich von. In: Die Sprache der Monarchie, hg. v. Akademienvorhaben "Anpassungsstrategien der späten mitteleuropäischen Monarchie am preußischen Beispiel (1786-1918)", Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 4 vom 05.08.2021. URL: https://actaborussica.bbaw.de/v4/P0010683

Download

Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://actaborussica.bbaw.de/P0010683

Archivierte Versionen
Normdatei