Nikolai Alexejewitsch Fürst Orlow

1820 –1885

Beschreibung:

russischer Militär und Diplomat; verlor 1854 bei der Belagerung der Festung Silistra ein Auge sowie einen Arm; 1860 Gesandter in Brüssel, 1870 kurze Zeit in Wien; 1872–80 Botschafter in Paris, in Berlin; militärischer Schriftsteller: Geschichte des preußischen Kriegs von 1806 (Sankt Petersburg, 1856); 1858 Gemahl von Katharina (Jekaterina) Nikolajewna Fürstin Trubetzkaja (1840–1875), die 1862 in Biarritz mit Fürst Otto von Bismarck eine Affäre hatte; Sohn von Alexei Fjodorowitsch Orlow


Zitierhinweis

Orlow, Nikolai Alexejewitsch Fürst. In: Die Sprache der Monarchie, hg. v. Akademienvorhaben "Anpassungsstrategien der späten mitteleuropäischen Monarchie am preußischen Beispiel (1786-1918)", Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 4 vom 05.08.2021. URL: https://actaborussica.bbaw.de/v4/P0010701

Download

Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://actaborussica.bbaw.de/P0010701

Archivierte Versionen
Normdatei