Luigi Maria EDOARDO de Launay

1820 –1892

Beschreibung:

sardinischer, später italienischer Diplomat; 1842 Legationssekretär in der sardinischen Gesandtschaft in Bern, 1845 Berlin; 1849 in Portugal; 1850 Ministerresident in Madrid; 1853 außerordentlicher Gesandter und bevollmächtigter Minister Sardiniens in Berlin; 1864 italienischer Gesandter in Sankt Petersburg, 1867 in Berlin; 1871 italienischer Gesandter im Deutschen Kaiserreich, ab 1875 Botschafter; Sohn von Claudio Gabriele de Launay (1786–1850)


Alternative Namen bzw. Schreibungen: 
  • De Launay, Conte

Zitierhinweis

Launay, Luigi Maria EDOARDO de. In: Die Sprache der Monarchie, hg. v. Akademienvorhaben "Anpassungsstrategien der späten mitteleuropäischen Monarchie am preußischen Beispiel (1786-1918)", Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 4 vom 05.08.2021. URL: https://actaborussica.bbaw.de/v4/P0010981

Download

Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://actaborussica.bbaw.de/P0010981

Archivierte Versionen
Normdatei