Hugo Freiherr von Landsberg-Steinfurt

1832 –1901

Beschreibung:

Studium in Bonn und Berlin; 1861 Attaché bei der preußischen Gesandschaft in Brüssel; 1862 Legationssekretär der preußischen Gesandtschaft in München; 1865 Legationssekretär der preußischen Gesandtschaft in Kopenhagen; 1868 Legationsrat in Ministerium der Auswärtigen Angelegenheiten; 1875 Vortragender Rat im königlich-preußischen herzoglich Lauenburgischen Staatsministerium in Berlin, Vertreter von Fürst Bismarck-Schönhausen; Landesdirektor der Rheinprovinz; Geheimer Oberregierungsrat


Alternative Namen bzw. Schreibungen: 
  • Steinfurt, Hugo Freiherr von Landsberg-

Zitierhinweis

Landsberg-Steinfurt, Hugo Freiherr von. In: Die Sprache der Monarchie, hg. v. Akademienvorhaben "Anpassungsstrategien der späten mitteleuropäischen Monarchie am preußischen Beispiel (1786-1918)", Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 4 vom 05.08.2021. URL: https://actaborussica.bbaw.de/v4/P0011523

Download

Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://actaborussica.bbaw.de/P0011523

Archivierte Versionen
Normdatei