Friedrich Wilhelm Eugen Karl HUGO Fürst zu Hohenlohe-Oehringen

1816 –1897

Beschreibung:

preußischer General der Infanterie, württembergischer General der Kavallerie, Politiker und Montanindustrieller; Besitzer von Rennpferden; seit 1852 Mitglied des Preußischen Abgeordnetenhauses; 1861 bei der Krönungsfeier Wilhelms I. Titel eines Herzogs von Ujest; 1866 Teilnahme am am Deutschen Krieg und Generalgouverneur von Mähren; erbliches Mitglied des Preußischen Herrenhauses sowie der Kammer der Standesherren in Württemberg; Mitbegründer der Deutschen Reichspartei; 1867-1871 Mitglied des Norddeutschen Reichstages; seit 1870 Senior des fürstlichen Gesamthauses Hohenlohe-Oehringen; 1871-1875 Mitglied des Deutschen Reichstags und dessen Vizepräsident; Sohn von Fürst August von Hohenlohe-Oehringen und Luise von Württemberg; 1847-1900 Gemahl von Prinzessin Pauline zu Fürstenberg; 9 Kinder


Alternative Namen bzw. Schreibungen: 
  • Ujest, Herzog von

Zitierhinweis

Hohenlohe-Oehringen, Friedrich Wilhelm Eugen Karl HUGO Fürst zu. In: Die Sprache der Monarchie, hg. v. Akademienvorhaben "Anpassungsstrategien der späten mitteleuropäischen Monarchie am preußischen Beispiel (1786-1918)", Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 4 vom 05.08.2021. URL: https://actaborussica.bbaw.de/v4/P0011760

Download

Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://actaborussica.bbaw.de/P0011760

Archivierte Versionen
Normdatei