ADOLF Lebrecht von Trotha

1868 –1940

Beschreibung:

1886 Seekadett; 1910 Kapitän z. S. und bis 1913 Abteilungschef im Marinekabinett; 1913 Kommando des Linienschiffs Kaiser und 1916 Chef des Stabes der Hochseeflotte sowie Admiral à la suite Wilhelms II.; Oktober 1918-Dezember 1918 Kabinettschef im Reichsmarineamt und Dezember 1918-März 1919 Chef des nunmehrigen Marine-Personalamts; 1920 a. D. infolge Illoyalität beim Kapp-Putsch und für die DNVP tätig; 1933 preußischer Staatsrat und 1934 letzter Präsident des Deutschen Flottenvereins; 1938 Goldenes Ehrenzeichen der NSDAP


Zitierhinweis

Trotha, ADOLF Lebrecht von. In: Die Sprache der Monarchie, hg. v. Akademienvorhaben "Anpassungsstrategien der späten mitteleuropäischen Monarchie am preußischen Beispiel (1786-1918)", Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 4 vom 05.08.2021. URL: https://actaborussica.bbaw.de/v4/P0011786

Download

Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://actaborussica.bbaw.de/P0011786

Archivierte Versionen
Normdatei