ADOLF Ludwig Albrecht Friedrich Prinz zu Bentheim-Tecklenburg-Rheda

1804 –1874

Beschreibung:

preußischer Generalleutnant; seit 1822 in hannoverschen Diensten; 1827 Abschied als Kapitän; 1833 Premierleutnant im 4. Kürassier-Regiment; 1835 Rittmeister, 5. Ulanen-Regiment; 1840 11. Husaren-Regiment; 1842 Major; 1845 Offizier à la suite der Armee; 1847 Oberstleutnant; 1853 Oberst; 1858 Generalmajor; 1861 Generalleutnant; Ritter des Johanniterordens; Sohn von Fürst Emil Friedrich I. zu Bentheim-Tecklenburg (1765–1837) und Gräfin Luise zu Sayn-Wittgenstein-Hohenstein (1768–1828); Bruder von Prinz respektive Fürst Moritz Kasimir IV. zu Bentheim-Tecklenburg (1795–1872) und Franz zu Bentheim-Tecklenburg (1800–1885); 1843 Gemahl von Anna Karoline Luise Adelheid Reuss-Schleiz-Gera (1822–1902), sieben Kinder


Zitierhinweis

Bentheim-Tecklenburg-Rheda, ADOLF Ludwig Albrecht Friedrich Prinz zu. In: Die Sprache der Monarchie, hg. v. Akademienvorhaben "Anpassungsstrategien der späten mitteleuropäischen Monarchie am preußischen Beispiel (1786-1918)", Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 5 vom 10.12.2021. URL: https://actaborussica.bbaw.de/v5/P0201505

Download

Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://actaborussica.bbaw.de/P0201505

Archivierte Versionen
Normdatei