Karl WILHELM Bernhard von Raven

1802 –1866

Beschreibung:

preußischer Generalmajor und Kommandeur der 15. Kavallerie-Brigade; 1819 Sekondeleutnant im 4. Ulanen-Regiment; 1824–1826 Lehr-Eskadron; 1835 Premierleutnant; 1841–1842 Führer der Landwehr-Eskadron in Stolp; 1843 Rittmeister und Eskadronchef; 1854 Major, Regimentskommandeur; 1858 Oberst; 1859 Kommandeur der 15. Kavallerie-Brigade; 1861 Generalmajor; 1862 mit Pension zur Disposition gestellt; 1861 Roter Adlerorden II. Klasse mit Eichenlaub; 1865 Kronenorden II. Klasse; Sohn des Herrn auf Groß Luckow, Rosenthal und Friedrichshof Ernst von Raven (1756–1830) und dessen Gemahlin Wilhelmine von Sydow (1762–1818); 1827 Gemahl von Ida von Göhren (1810–1899), mehrere Kinder


Zitierhinweis

Raven, Karl WILHELM Bernhard von. In: Die Sprache der Monarchie, hg. v. Akademienvorhaben "Anpassungsstrategien der späten mitteleuropäischen Monarchie am preußischen Beispiel (1786-1918)", Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 5 vom 10.12.2021. URL: https://actaborussica.bbaw.de/v5/P5693826

Download

Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://actaborussica.bbaw.de/P5693826

Archivierte Versionen