Otto Wiemer

1868 –1931

Beschreibung:

Jurist und Publizist; 1903 Syndikus der Papierverarbeitungs-Berufsgenossenschaft in Berlin; 1908 unbesoldeter Stadtrat; 1899-1918 Mitglied des preußischen Abgeordnetenhauses, 1898-1918 des Reichstags (Freisinnige Volkspartei bzw. Fortschrittliche Volkspartei); führendes Mitglied der Fraktion und Partei (ab 1910 Vorsitzender des geschäftsführenden Ausschusses); 1921-1930 Mitglied des preußischen Landtags (Deutsche Volkspartei; Vizepräsident des Landtags)


Zitierhinweis

Wiemer, Otto. In: Die Sprache der Monarchie, hg. v. Akademienvorhaben "Anpassungsstrategien der späten mitteleuropäischen Monarchie am preußischen Beispiel (1786-1918)", Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 2 vom 30.07.2020. URL: https://actaborussica.bbaw.de/v2/ed_dwy_51s_mmb

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://actaborussica.bbaw.de/ed_dwy_51s_mmb

Archivierte Versionen
Normdatei