Traugott JULIUS Tauscher

1831 –✝

Beschreibung:

Pädagoge; um 1869/70 Gymnasialdirektor in Stargard; im Herbst 1869 anläßlich eines Corps-Manövers in Stargard ins Hauptquartier zu Friedrich (III.) Wilhelm befohlen, der Pate seiner am 3.5.1870 geborenen Tochter wird; durch Verwendung Friedrich (III.) Wilhelms nach Zeitz versetzt, dort Direktor des Königlichen Stiftsgymnasiums; durch Krankheit in der Familie und Bürgschaft für seinen Bruder in finanziellen Schwierigkeiten, in deren Folge Friedrich (III.) Wilhelm das Erziehungsgeld für die Tochter mit 600 Mark jährlich übernimmt (Schreiben vom 12.9.1876); 1895 pensioniert


Zitierhinweis

Tauscher, Traugott JULIUS. In: Die Sprache der Monarchie, hg. v. Akademienvorhaben "Anpassungsstrategien der späten mitteleuropäischen Monarchie am preußischen Beispiel (1786-1918)", Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. Version 2 vom 30.07.2020. URL: https://actaborussica.bbaw.de/v2/ed_kjz_5yl_fmb

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://actaborussica.bbaw.de/ed_kjz_5yl_fmb

Archivierte Versionen
Normdatei